Hypokubischer Planar

Hypokubischer Planar CoverEine Spielerei zum Basteln: Der Hypokubische Planar, eigentlich ein Octaflexagon. Wie der Name andeutet, basiert dieses auf der Grundzahl 8. Es ist ein Flexagon, also ein flaches Modell, das durch geschicktes Falten auch Seiten zeigen kann, die zuerst innen liegen und nicht oben oder unten sind. Die Konstruktion des Octaflexagons ist nicht schwer, aber möglichst genaues Arbeiten ist sehr wichtig.

Die Faltmöglichkeiten sind vielfältig und unübersichtlich. Eine Übersicht dazu ist deshalb in der beigefügten Anleitung nicht enthalten. Nandusgefällig kann so jeder selbst die gangbaren Wege suchen. Zur thematischen Ausgestaltung des Hintergrunds diente diesmal Myranor, wo die 8 häufig in Strukturen auftaucht (Götter-Oktade, 8 Hohe Häuser im Imperium).

Im Download enthalten sind der Bastelbogen und eine Anleitung, die außerdem einen inneraventurischen Aufsatz des Brabaker Magiers Threntos Belartus enthält, der über das Artefakt referiert. Wer sich übrigens an das Hexaflexagon erinnert fühlt, liegt genau richtig. Dieses war im letzten Adventskalender enthalten, und auf der zugehörigen Download-Seite finden sich auch noch weitergehende Informationen zum Konzept der Flexagone.

» Download (Hypokubischer Planar)

Über Salaza

Salaza heisst im wirklichen Leben Thorsten und spielt mit wenigen Unterbrechungen seit 1985 DSA. Er beschäftigt sich mit dem aventurischen Kartenwerk und mit der Erstellung von DSA-Schriftarten und tut gerne seine Meinung kund, wenn ein Produkt in seinen Augen blöde Fehler oder tolle Ideen hat.
Dieser Beitrag wurde unter Spielwelt abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Hypokubischer Planar

  1. Pingback: Die heilige Achtfaltigkeit am 10. Tor | Nandurion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.