Kurzgeschichte: Das Fieber des Spiels

Die Kurzgeschichte Das Fieber des Spiels wurde von Michael Masberg eigens für unseren Adventskalender 2016 verfasst und uns zur Verfügung gestellt.

Die Erzählung dreht sich einmal mehr um Gorodez Sgirra, den berühmt-berüchtigten Protagonisten aus Drachenschatten und Pfade der Verdammnis, der sich eigentlich nur einen rauschenden Abend in den Straßen Gareths machen will. Die Geschichte spielt einige Zeit vor Salon der Schatten und verrät somit auch keine Ereignisse aus dem Roman.

Wir bedanken uns herzlich bei Michael Masberg für die Geschichte!

» Zum Download (PDF)

Über Curima

Moin, ich heiße Lena, bin 32, komme aus Hamburg und spiele seit 2003 DSA. Ich spiele lieber als ich leite und schicke meine diversen Charaktere fast jeden Samstag durch Aventurien. Seit Mitte Mai 2012 arbeite ich bei Nandurion mit.
Dieser Beitrag wurde unter Prosa abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Kurzgeschichte: Das Fieber des Spiels

  1. Flocke sagt:

    Sehr starker Text (gewohnte Masberg Qualität)

  2. Siebenstreich sagt:

    Mir gefällt die Geschichte auch sehr, insbesondere die stimmige Interpretation der DSA-Regeln.

    Mich irritiert nur, dass ich glaube, mich dumpf daran erinnern zu können, was Sgirra im „Nabel der Welten“ widerfährt. Dieser Text scheint da nicht wirklich dazu zu passen…

    • Curima sagt:

      Doch, das passt schon – er kommt in einem Abenteuer nochmal vor, das nach Nabel der Welten spielt (ich sag jetzt mal nicht welches, weil das glaub ich ein Spoiler für das Abenteuer wäre).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.